Unterbrechung der Wasserversorgung am 18.06.2014

8927

Am 18.06. werden die letzten Rückflussverhinderer eingebaut.

Dadurch kann längerfristig die gesamte Wasserversorgung unterbrochen sein. 

Wir empfehlen Ihnen, für diesen Zeitraum einen ausreichenden Vorrat an Wasser bereitzuhalten.

Es ist darauf zu achten, dass alle Zapfstellen in den Gärten geschlossen bleiben, damit beim Wiederherstellen der Wasserversorgung Schäden vermieden werden.

Trotz größter Sorgfalt beim Arbeiten an den Wasserversorgungsanlagen kann es nach Wiederinbetriebnahme zu Druckschwankungen und zu einer vorübergehenden Trübung des Wassers kommen, die aber unbedenklich sind.

Nach Beginn der Wiederversorgung ist, falls erforderlich, das Wasser solange laufen zu lassen, bis es klar und kühl aus den Zapfstellen austritt.

 

Die Gartenfreunde bei denen die Rückflussverhinderer eingebaut werden wurden schriftlich Informiert.